Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Origenes († 253/54) - Über die Grundlehren der Glaubenswissenschaft (De principiis)

Erstes Buch.

Erster Abschnitt. Von Gott.

1.

Ich, weiß, daß Manche selbst mit Berufung auf die heilige Schrift behaupten wollen, Gott sey ein körperliches Wesen, weil sie bei Mos. (4, 24.) lesen, er sey ein verzehrend Feuer, und bei Johannes „Gott ist ein Geist“. 1 Feuer und Geist können sie nur für etwas Körperliches halten. Ich möchte sie fragen, was sie von der Stelle (1 Joh. 1, 5.) sagen: „Gott ist ein Licht“? Er ist ein Licht, das die Erkenntnißkraft derer erleuchtet, die die Wahrheit fassen (Ps. 35, 10.); denn „die Leuchte Gottes“ ist nichts anders als die göttliche Kraft, vermöge welcher der Erleuchtete in Allem die Wahrheit erschaut, und Gott selbst als Wahrheit erkennt. In eben diesem Sinne heißt es auch: in Deinem Lichte sehen wir das Licht: d. h. in dem Worte, der Weisheit, die Dein Sohn ist, in diesem sehen [S. 14] wir Dich, den Vater. Muß er nun wohl, weil er das Licht heißt, dem Sonnenlicht ähnlich gedacht werden? Wie soll das auch nur einigermaßen einen erträglichen Sinn geben, daß man aus dem körperlichen Lichte die Gründe des Wissens und der Wahrheit schöpfe?

1: Πνευμα, Wehen; es sind wohl noch Anklänge jüdischer Vorstellungen vom רוּחַ, die Origenes hier meint. Beinahe mit denselben Worten, wie hier c. 1. u. 2., widerlegt er den Celsus (VI, 71.), welcher den Christen Schuld zu geben scheint, sie verstehen unter πνευμα den durch die ganze Materie verbreiteten Weltgeist, was aber hieher keinen Bezug hat. Die obige Erklärung von πνευμα muß noch zu Cyrills Zeiten (350) in Umlauf gewesen seyn (Catech. VI, 8.).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung

Navigation
Vorrede.
Erstes Buch.
. Erster Abschnitt. ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. Zweiter Abschnitt. ...
. Dritter Abschnitt. ...
. Vierter Abschnitt. ...
. Fünfter Abschnitt. ...
. Sechster Abschnitt. ...
. Siebenter Abschnitt. ...
Zweites Buch.
Drittes Buch.
Viertes Buch.
Summarische Wiederholung

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger