Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor der Erleuchter - Heilsame Reden und Lehren
XII. Unterweisung von der Fürsorge des gütigen Schöpfers und Tadel des Ungehorsams und der Widerspenstigkeit und Vorzüglichkeit der Tugend und des Guten.

9.

Aber diejenigen, welche mit dem lebendigen Leibe der Sünden in der Welt leben in häßlichen Lastern und schlechten Sitten, diese nennt die heilige Schrift lebendig gestorben wie Jenen, von dem der Herr gesagt hat: Mit den Sünden der Verstorbenen den gestorbenen Vater zu begraben und ihm zu predigen das Reich Gottes.1 Denn Die, welche verzweifeln an dem dortigen Leben und Gott entfremdet sind und den rechten Sitten, diese sind in Wahrheit gestorben. Die den Willen des Fleisches und des Verstandes gethan haben, diese sind wie in einem Grabe begraben, verfault durch die Sünden an den Leibern, unrein und befleckt und zügellos in allen Sünden, welche auch den Gestank der Ungerechtigkeit verbreiten, wie der Herr dieß an dem Volke der Pharisäer gezeigt hat, welche sich für mehr halten, und innerlich voll sind von Gottlosigkeit, von Sünden und Lästerung. Denn wie ein offenes Grab ist ihr Rachen, sagt der Prophet; richte sie, o Herr und Gott! daß sie abfallen von ihren schlechten Gedanken.2 Solche laßt uns beklagen, die lebend todt sind und insgesammt gestorben sind eines untröstlichen Todes.

Den Tod der Sünder nennt der Prophet böse3 wegen [S. 170] der schlechten, unreinen Sitten; aber Die, welche die Gerechten haßten wegen der gutmeinenden Ermahnungen, werden es bereuen; denn sie sind geladen worden zum unauslöschlichen Feuer der Hölle. Warum ist der Tod der Sünder schlecht? Weil in Verzweiflung ist ihr Ende; weil sie gestorben sind und nicht Reue gehabt und Buße gethan haben und sich nicht ausgesöhnt haben mit Gott. Wodurch ist der Tod der Sünder schlecht? Weil sie ausgestossen worden sind aus dem Erbe der Engel und Erben der bösen Geister geworden sind und der ewigen Qualen, welche ihnen bereitet waren von dem Herrn Aller. Wodurch ist schlecht der Tod des Sünders? Weil er aus dieser Welt gegangen, wo er sündhaft gelebt und nicht sich zu Herzen genommen hat den Tag des Austrittes; denn er kann nach dem Ende hienieden nicht mehr Gutes thun und zu Gott eintreten. Wodurch ist schlecht der Tod der Sünder? Weil sie hören von dem Herrn aller: Weichet von mir, ihr Verfluchte! in das ewige Feuer, ihr, die ihr dem Satan zu Willen geworden seid und nicht Gott, welcher Alle gemacht hat zu gutem Willen. Wodurch ist schlecht der Tod der Sünder? Weil die Pforten des Lebens der Buße verschlossen sind und für sie nicht zu hören ist vom Herrn: Kehret euch zu mir, und ich kehre mich zu euch,4 sondern: Werfet sie in die äußerste Finsterniß; denn sie haben mich nicht gehört.5 Wodurch ist schlecht der Tod der Sünder? Weil offen sind die todtbringenden Pforten der Hölle wegen des verschiedenen schlechten Bösen, das sie gethan und weil sie nicht gedacht haben der ewigen Qualen der Sünder.

1: Lk 9,59.60.
2: Ps 5,11.
3: Ps 37,2.
4: Mal 3,7.
5: [Vgl. Mt 22,13.]

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Gregor dem Erleuchtet
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. IV. Offenbarung eines ...
. V. Bestärkung der ...
. VI. Offenbarung verbor...
. VII. Ueber die Einrich...
. VIII. Tadel schlechter ...
. IX. Vollkommene Lehre ...
. X. Ueber die Wohlthat ...
. XI. Ueber die tugendhaften ...
. XII. Unterweisung von ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. XIII. Untersuchung ...
. XIV. Von der Sorge ...
. XV. Ueber die Offenbarung ...
. XVI. Ueber den Unterricht ...
. XVII. Ueber die Gewährung ...
. XIX. Des heiligen Greg...
. XX. Des heiligen Gregorius ...
. XXI. Einige Worte übe...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger