Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Erklärung des Evangeliums
I.

[p. 273, 1. Abs.]

Und der Prophet macht uns klar, wenn von Gott dem Allmächtigen, vom Herrn dieses geschah, daß seine Geschenke1 Feuer genannt werden sollen. Und es kam Jesus als Vollender der Prophetie, er nannte seine Lehren Feuer, damit er klarmache, daß sie mit der früheren Prophezeiung übereinstimmend sind. Und wie Jeremias bezüglich des Feuers klargemacht und gezeigt hat, daß es in seinem Herzen brannte und flammte und ihn gar nicht beschädigte, sondern ihm nutzte, aber die anderen,2 die den Willen Gottes nicht taten, eben jene Worte, jenes Feuer, das ein Fröhlichmacher und Helfer für Jeremias war, anzündete und verbrannte, so ist es auch mit den Worten unseres Herrn;3 er hat sie Feuer des Brennens genannt, weil Feuer nicht etwa die Wahrheit anzündet und verbrennt, noch das Gold, noch das Silber, noch auch Edelsteine, sondern das Holz, das Gras, das Rohr, wie auch der Apostel sagt,4 denn er5 wurde Erfüller des Evangeliums und der Prophetie. So wohnt das Feuer unseres Herrn in unseren Herzen und erquickt uns. Wenn wir fest und wahrhaft6 im Glauben sind, brennt und versengt es uns nicht, sondern berauscht7 uns und feuert an,8 den Weg9 zu verkündigen und ihn zu verfolgen,10 wie den Jeremias. Und denen,11 die [zu] kleinmütig12 und leer [S. 20] waren, [als] daß die Worte der Prophezeiung unseres Herrn, die sie hören, aber nicht tun, sie anfeuerten,13 werden eben jene Worte Feuer sein und sie verbrennen.

1: Gnaden.
2: acc.
3: Wörtlich: "so auch die Worte unseres Herrn".
4: 1Kor 3,12 f.
5: scl. der Apostel.
6: treu.
7: tränkt.
8: ermutigt.
9: Vgl. die Anm. Parisots zu Aphraates 933,5: (xxx) via, institutum, disciplina, religio christiana. Vgl. Apg 9,2; 18,25; 19,9.23; 24,22.
10: vollenden.
11: Statt (xxx) (acc.) ist (xxx) zu lesen. Der Übersetzer hat bei (xxx) an "(xxx)" (sie verbrennen) gedacht oder gedankenlos ((xxx)) (xxx) als accus. aufgefaßt. Im Armen. kann auch (xxx) stehen.
12: schwach, weich.
13: ermutigten.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur Erklärung des Evangeliums

Navigation
. I.
. . Mehr
. . [p. 267, 2. Abs.]
. . [p. 288, 2. Abs.]
. . [p. 289, Abs.]
. . [p. 270, 1. Abs.]
. . [p. 270, 2. Abs.]
. . [p. 271, Abs.]
. . [p. 272, 1. Abs.]
. . [p. 272, 2. Abs.]
. . [p. 273, 1. Abs.]
. . [p. 273, 2. Abs.]
. . [p. 274, Abs.]
. . [p. 275, 1. Abs.]
. . [p. 275, 2. Abs.]
. . [p. 276, Abs.]
. . [p. 277, 1. Abs.]
. . [p. 277, 2. Abs.]
. . [p. 278, 1. Abs.]
. . Mehr
. II.
. III.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger