Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Erklärung des Evangeliums
I.

[p. 272, 1. Abs.]

Und in all diesen Gleichnissen von Beispielen hat unser Herr das Gesetz und die Propheten erfüllt. "Alte und abgenutzte Kleider." Wie wir betreffs der Schläuche gehört haben, sollen wir wissen, daß auch alte und abgenutzte Kleidung nicht von Haus1 aus alt und abgenutzt ist, sondern wenn sie beschmutzt und verunreinigt wird, dann wird sie alt und abgenutzt.2 So auch die Lehre unseres Herrn, die uns gesandt worden ist, daß wir sie ganz und gar vollendet anziehen, wie ein Festkleid der Ehre und sie in Neuheit3 besitzen sollen. Dann, wenn wir in unseren Sünden beschmutzt, abgenutzt sind und verrottet: wenn wir auch die Lehre unseres Herrn teilen4 und [ein Stück] zu dieser Allheit, die sich mit uns verbunden hat, fügen wollen,5 so ist dennoch keinerlei Übereinstimmung 6 der Lehre unseres Herrn mit unserer Abgenutztheit. Deswegen spricht unser Herr: "Es ist keiner, der einen Flicken von neuen Kleidern7 nimmt [und] abtrennt und ihn auf alte und abgenutzte Kleider8 näht".9

1: Natur.
2: jark "Kleider, Kleidung" ist hier im armen. Texte bald mit dem Plural, bald mit dem Singular des Verbums verbunden.
3: Im Armen. steht norogen, ein Wort, das ich nirgendwo erklärt finde, dessen Bildung ich auch nicht verstehe; ich lese in Ermangelung etwas besseren noragoyn.
4: Vgl. das "abtrennt" im folgenden Zitate.
5: Ich wage diese Übersetzung, weil sie dem Zusammenhange gerecht zu werden scheint; wörtlich: "hinter dieser Allheit herziehen".
6: Harmonie. Vgl. (xxx) Lk 5,36.
7: Oder: Kleidung, Kleid.
8: Oder: Kleidung, Kleid.
9: Lk 5,36 (Nur hier steht "abtrennen" und (xxx), das vorausgesetzt wird). Vgl. Mt 9,16; Mk 2,21.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur Erklärung des Evangeliums

Navigation
. I.
. . Mehr
. . [p. 266, 1. Abs.]
. . [p. 267, 1. Abs.]
. . [p. 267, 2. Abs.]
. . [p. 288, 2. Abs.]
. . [p. 289, Abs.]
. . [p. 270, 1. Abs.]
. . [p. 270, 2. Abs.]
. . [p. 271, Abs.]
. . [p. 272, 1. Abs.]
. . [p. 272, 2. Abs.]
. . [p. 273, 1. Abs.]
. . [p. 273, 2. Abs.]
. . [p. 274, Abs.]
. . [p. 275, 1. Abs.]
. . [p. 275, 2. Abs.]
. . [p. 276, Abs.]
. . [p. 277, 1. Abs.]
. . Mehr
. II.
. III.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger