Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cölestinus I., Papa 422-432 - Briefe
Briefe

5. Brief des P. Cölestinus an die Bischöfe Apuliens u. Calabriens v. J. 429

V. Brief des Papstes Cölestinus an die Bischöfe Apuliens und Calabriens.1

Cölestinus, der Bischof, (entsendet) allen in Apulien und Calabrien eingesetzten Bischöfen (seinen Gruß).

1. (Cap.) Keinem Bischofe dürfen die Canones unbekannt sein.

„Keinem Bischofe ist es erlaubt, seine Canones nicht zu kennen noch Etwas zu thun, was den Vorschriften der Väter entgegenstehen könnte. Denn was wird von uns (noch) werth gehalten werden, wenn die Norm der Decretal-Verordnungen nach dem Belieben der Einzelnen, da man den Völkern die Erlaubniß (hiezu) ertheilte, gebrochen wird?“2

1: Coustant p. 1072, Mansi IV. p. 269, Ball. S. Leon. Op. III. p. 276, Hinschius p. 561, ist in allen den Sammlungen wie der vorige Brief entaIten; hier ist Eintheilung und Capitelüberschrift nach Dionysius.
2: 6. Decret. cf. D. XXXVIII. c. 4.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Briefe
. Vorwort Cölestinus...
. 1. Brief des Augustinus, ...
. 2. Brief der carthagischen ...
. 3. Brief des P. Cöles...
. 4. Brief des P. Cöles...
. 5. Brief des P. Cöles...
. . V. Brief des Papstes ...
. . 2. (Cap.) Es dürfen ...
. . 3. (Cap.) Das Volk ...
. 6. Brief des Nestorius ...
. 7. Brief des Nestorius ...
. 8. Brief des Bischof ...
. 9. Brief des Bischof ...
. 10. Bruchstück der ...
. 11. Brief des P. Cöle...
. 12. Brief des P. Cöle...
. 13. Brief des P. Cöle...
. Mehr
Unechte Decrete
Verlorengegangene Schr...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger