Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Laktanz († nach 317) - Von den Todesarten der Verfolger (De mortibus persecutorum)

31. Vorbereitungen des Galerius zum zwanzigsten Regierungsfeste.

Von Maximian wandte Gott, der Rächer seiner Religion und seines Volkes, die Augen auf den anderen Maximian, Galerius, den Urheber der schrecklichen Verfolgung, um auch an ihm die Macht seiner Erhabenheit zu zeigen. Bereits dachte auch er an die Feier des zwanzigsten Regierungsjahres, und wie er schon vorher die Provinzen durch Auflage von Gold und Silber erschöpft hatte, um dem Heere seine Versprechungen zu erfüllen, so holte er auch jetzt aus Anlaß dieses Festes zu einem weiteren Schlage aus. Wie schwer insbesondere die Auflage am Ertrag der Felder auf dem Volke lastete, ist nicht zu beschreiben. Die Soldaten oder vielmehr die Henkersknechte aller Gerichtsbeamten hefteten sich jedem einzelnen an die Ferse; man wußte nicht, wem man zuerst Genüge tun sollte. Für den, der nichts hatte, gab es keine Nachsicht Man mußte vielfältige Qualen aushalten, wenn man nicht sogleich darbieten konnte, was man nicht besaß. Mitten unter zahlreichen Wächtern hatte niemand die Möglichkeit zum freien Atmen, niemand zu irgendeiner Jahreszeit auch nur ein bißchen Ruhe. Häufig entstand über die nämlichen Leute Streit unter den Beamten selbst oder unter den Soldaten der Beamten. Keine Tenne war ohne Schätzmann, keine Weinlese ohne Wächter; nichts blieb für Mühe und Arbeit zum Unterhalte übrig. Das sind unerträgliche Dinge, wenn man den Leuten das Brot vom Munde reißt, das sie durch Arbeit erworben haben; aber man kann sich darüber noch einigermaßen trösten mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Was soll ich erst von der Auflage an Kleidung jeder Art, an Gold und Silber sagen? Müssen diese Dinge nicht erst vom Erlös der Feldfrüchte beschafft werden? Womit soll ich denn, unsinniger Tyrann, diese Dinge aufbringen, wenn du alle Erträgnisse wegnimmst, alle Bodenerzeugnisse gewaltsam entreißest? Wer ist nicht um Hab und Gut gebracht worden, um die Schätze, die es unter seiner Herrschaft [S. 41] noch gab, zusammenzuscharren zu einem Feste, das er doch nicht feiern sollte?

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Übersicht zu "Von den Todesarten der Verfolger"
Allgemeine Einleitung

Navigation
. . Mehr
. . 23. Allgemeine Kopf- ...
. . 24. Die Rückkehr Kons...
. . 25. Die Anerkennung ...
. . 26. Erhebung des Maxentius ...
. . 27. Zug des Galerius ...
. . 28. Vertreibung Maximians ...
. . 29. Erhebung des Licinius ...
. . 30. Tod Maximians, 310.
. . 31. Vorbereitungen ...
. . 32. Aufhebung des Name...
. . 33. Erkrankung des ...
. . 34. „Das Toleranzedikt ...
. . 35. Tod des Galerius, ...
. . 36. Besitznahme Nikome...
. . 37. Verschwendung Maxi...
. . 38. Ausschweifung Maxi...
. . 39. Valerias Verweigerung ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger