Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Zosimus, Papa 417-418 - Briefe
Briefe

11. Brief des P. Zosimus an Hesychius, Bischof v. Salona, v. J. 416

XI. Brief des Papstes Zosimus an Hesychius, Bischof von Salona. 1

Zosimus (entbietet) dem Hesychius, 2 Bischof Salona, (seinen Gruß).

1. (1. Cap.) 3

Mönche und Laien dürfen nur durch die kirchlichen Weihestufen zur Bischofswürde gelangen.

Deine Liebe begehrt eine Vorschrift des apostolischen Stuhles, in welcher die Anordnungen der Väter übereinstimmen; auch meldest du, daß Einige aus dem vielumworbenen Kreise der Mönche, deren Einsamkeit größer ist als jede noch so zahlreiche Versammlung, ja auch Laien gar schnell zur Bischofswürde gelangen. Daß besonders Dieß sowohl unter unseren Vorgängern als auch unlängst von uns verboten wurde, ist aus dem nach Gallien und Spanien übersendeten Schreiben4 bekannt, in welchen Ge- [S. 268] genden jene Anmaßung heimisch ist, obwohl auch Africa diese unsere Ermahnung kennt, daß durchaus Niemand gegen die Vorschriften der Väter, „der nicht in den kirchlichen Lehren ordnungsgemäß unterrichtet ist und durch die Zeit sich als ein im göttlichen Dienste Erfahrener erwiesen hat, nach dem Bischofsamte in der Kirche zu streben wagen dürfe, und daß nicht bloß an ihm der Ehrgeiz als wirkungslos gelten solle, sondern daß auch die, welche ihn weihten, jener Weihe verlustig würden, welche sie ordnungswidrig den Vorschriften der Väter entgegen sich anmaßen zu dürfen glaube ten." 5 Deßhalb staunen wir, daß die Anordnungen des apostolischen Stuhles deiner Liebe nicht überbracht wurden. Wir loben demnach die Standhaftigkeit deines Vorhabens, theuerster Bruder, wie ja auch von der altbekannten Strenge deines Oberhirtenamtes kein anderes Vorgehen zu erwarten war, als daß du, gemäß den Vorschriften der Väter, solchen ehrgeizigen Gelüsten mit den Waffen des Glaubens entgegentreten würdest.

1: Coustant p. 968 sub n. IX, Mansi IV. p. 347, Baller. Op. S. Leon. t. III. p. 263, Hinschius p. 553.
2: In den verschiedenen Handschriften: Esichius, Esychius, Esicius, Esitius oder Hesetius.
3: Die Capitelseintheilung und Titelüberschriften nach Dionysius Exiguus.
4: Ein Schreiben des P. Zosimus an die gallischen und spanischen Bischöfe, in welchem er die vorschnelle Ertheilung der Weihen verbietet, besitzen wir nicht, wenn nicht etwa damit das oben unter Num. 7 angeführte an Pataroclus zu verstehen ist, welches Dieser zur allgemeinen Kenntniß bringen sollte.
5: 2. Decret. cf. D. XXXVI. c. 2. et D. LIX. c. 1.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Briefe
. Mehr
. 3. Brief des P. Zosimus ...
. 4. Brief des P. Zosimus ...
. 5. Brief des P. Zosimus ...
. 6. Brief des P. Zosimus ...
. 7. Brief des P. Zosimus ...
. 6. Brief des P. Zosimus ...
. 9. Brief des P. Zosimus ...
. 10. Brief des Diakon ...
. 11. Brief des P. Zosimus ...
. . XI. Brief des Papstes ...
. . 2.
. . 3.
. . 4. (2. Cap.) Hat Einer ...
. . 5. (3. Cap.) Welche ...
. 12. Brief des P. Zosimus ...
. 13. Brief des P. Zosimus ...
. 14. Brief der carthagi...
. 15. Brief des P. Zosimus ...
. 16. Brief (Tractoria) ...
. 17. Brief der africani...
. 18. Brief des Bischof ...
. 19. Brief (2.) des ...
. Mehr
Unechte Schreiben
Verlorengegangene Schr...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger