Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apokryphe Literatur - Oden Salomos

30. Ode

[S. 63] Füllet euch Wasser aus der lebendigen Quelle des Herrn, denn sie ist für euch geöffnet, 2 und kommt alle ihr Durstigen, und nehmet den Trank und erquicket euch an der Quelle des Herrn, 3 weil sie schön und rein ist und die Seele erquicket; denn ihr Wasser ist angenehmer als Honig, 4 und die Honigwabe der Bienen ist nicht damit zu vergleichen. 5 Denn von den Lippen des Herrn ist es geflossen, und aus dem Herzen des Herrn stammt sein Name. 6 Und es kam endlos und unsichtbar, und nicht kannte man es, bevor es in die Mitte gestellt1 war. 7 Selig sind alle, die davon getrunken haben und dadurch erquickt worden sind. Hallelujah.

(Zu Ode 30.)

[Forts. v. [S. 63] ] S. Jes. 55, 1; Joh. 7, 37: ἐάν τις διψᾷ, ἐρχέσθω πρός με καὶ πινέτω. Apoc. Joh. 22, 17: ὁ διψῶν ἐρχέσθω, ὁ θέλων λαβέτω ὕδωρ ζωῆς δωρεάν. Zu v. 3 und 7 s. Matth. 11, 28: ἀναπαύσω ὑμᾶς, aber unsre Ode braucht nicht christlich zu sein. — 5. „Herz des Herrn“ s. 4, 5; 16, 20; 28, 18.

1: wörtl. „gegeben“.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Geschichtliche Untersuchungen
Vorrede
Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 22. Ode
. . 23. Ode
. . 24. Ode
. . 25. Ode
. . 26. Ode
. . 27. Ode
. . 28. Ode
. . 29. Ode
. . 30. Ode
. . 31. Ode
. . 32. Ode
. . 33. Ode
. . 34. Ode
. . 35. Ode
. . 36. Ode
. . 37. Ode
. . 38. Ode
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger