Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Pachomius († 346/7) - Leben des heiligen Pachomius (Vita Pachomii)

Kap. 23. Pachomius zerstört ein zu prächtig errichtetes Gebetshaus wieder.

Der heilige Pachomius erbaute in diesem Kloster ein Gebetshaus und brachte in wohlberechneter Weise Säulen und Pfeiler aus Ziegelsteinen an; und er freute sich an dem Werk, soweit er es schön aufgerichtet hatte. Da bedachte er, man dürfe der Hände Werk nicht bewundern und sich nicht erfreuen an der Schönheit der eigenen Gebäude. Deshalb nahm er, als der Bau noch ganz neu war, Stricke, band sie an den Pfeilern fest und befahl den Brüdern, mit aller Kraft zu ziehen, bis sie niederstürzten und häßlich geworden waren. Und er ergriff das Wort und begann zu reden: "Streitet nicht auch ihr, meine Brüder, wie ihr das Werk eurer Hände möglichst prächtig schmückt! Betet lieber, daß eure Werke durch die Gnade des Heiligen Geistes unverletzlich bleiben, damit nicht euer Sinn durch das Lob, das der Kunst [S. 847] gespendet wird, strauchle und eine Beute des Teufels werde. Denn seine Listen sind mannigfach."

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Leben des heiligen Pachomius
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . Kap. 15. Die Beziehungen ...
. . Kap. 16. Pachomius ...
. . Kap. 17. Heilung von ...
. . Kap. 18. Des Theodorus ...
. . Kap. 19. Des Pachomius ...
. . Kap. 20. Gründung ...
. . Kap. 21. Angliederung ...
. . Kap. 22. Der Asket ...
. . Kap. 23. Pachomius ...
. . Kap. 24. Pachomius ...
. . Kap. 25. Pachomius ...
. . Kap. 26. Die Ausdauer ...
. . Kap. 27. Das verständige ...
. . Kap. 28. Anläßlich ...
. . Kap. 29. Pachomius ...
. . Kap. 30. Einer der ...
. . Kap. 31. Pachomjus ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger