Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Zosimos (um 500) - Neue Geschichte (Historia nea)
Erstes Buch

Dreißigstes Kapitel.

[Valer. u. Gallienus.] 1. Valerianus, welcher die dem Römischen Reiche von allen Seiten drohende Gefahr bemerkte, erkohr sich seinen Sohn Gallienus zum Mitregenten. 2. Bei den nun überall entstandenen Verwirrungen, zog er selbst in die morgenländischen Provinzen, um den Persern Widerstand zu thun, seinem Sohne aber übergab er die Kriegsmacht in Europa, und ermahnte ihn mit derselben den überall eindringenden Barbaren sich zu widersetzen. 3. Weil aber Gallienus sahe, daß von allen diesen die Germanischen Völker die beschwerlichsten waren, und den am Rheine wohnenden Galliern am heftigsten zusetzten, 4. so widerstand er selbst den dortigen Feinden, denjenigen aber, welche die italiänischen, illyrischen und griechischen Ländereien zu verwüsten trachteten, stellte er seine Feldherren mit den daselbst stehenden Kriegsheeren entgegen. 5. Soviel es ihm selbst möglich war, bewachte er die Uebergänge über den Rhein, [S. 64] indem er hier ihnen das Uebersetzen verwehrte, dort den Herübergedrungenen Widerstand leistete. 6. Da er aber mit einer geringern Macht gegen eine gar zu große Menge zu kämpfen hatte, und in Verlegenheit war, so beschloß er, auf der einen Seite die Gefahr zu mindern, und Frieden mit einigen Anführern des Teutschen [Germanischen] Volks zu schließen, 7. denn die übrigen Barbaren hinderte er, beständige Uebergänge über den Rhein zu machen, und widersetzte sich ihrem Angriffe. 8. In solcher Lage fanden sich die Anwohner des Rheins.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede zum zweiten Band
Ueber Zosimus und dessen Glaubwürdigkeit
Ueber Zosimos (Historische Briefe von G. B. (von) Schirach. Zweiter Brief. Halle, 1770.8, S. 10 folgg.)
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. . Mehr
. . Zwei und zwanzigstes ...
. . Drei und zwanzigstes ...
. . Vier und zwanzigstes ...
. . Fünf und zwanzigstes ...
. . Sechs und zwanzigstes ...
. . Sieben und zwanzigstes ...
. . Acht und zwanzigstes ...
. . Neun und zwanzigstes ...
. . Dreißigstes Kapitel.
. . Ein und dreißigstes ...
. . Zwei und dreißigstes ...
. . Drei und dreißigstes ...
. . Vier und dreißigstes ...
. . Fünf und dreißigstes ...
. . Sechs und dreißigstes ...
. . Sieben und dreißigstes ...
. . Acht und dreißigstes ...
. . Mehr
. Zweites Buch
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger