Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Zosimos (um 500) - Neue Geschichte (Historia nea)
Erstes Buch

Funfzehntes Kapitel.

[S. 47] 1. Als Maximinus auf die Nachricht hiervon mit den Maurischen und Gallischen Kriegsvölkern gegen Rom zog, so verschloß ihm die Besatzung von Aquileja die Thore: weshalb er die Stadt belagerte. 2. Endlich aber traten auch dessen Anhänger auf die Seite des gemeinen Besten, und vereinigten sich mit denenjenigen, welche den Maximinus aus dem Wege zu räumen trachteten. Hierdurch in die äußerste Gefahr versezt, führte er seinen Sohn dem Kriegsheere als einen Fürbitter, vor, der durch seine Jugend dessen Zorn in Mitleid verwandeln sollte. 3. Aber mit noch größerem Zorne ermordeten sie den Jüngling auf eine jämmerliche Weise und dann den Vater selbst augenblicklich. 4. Einer lief hinzu, hieb den Kopf ab und brachte ihn, als augenscheinliches Zeichen des Siegs, nach Rom. Von dieser Furcht erlöset, erwartete man nun die Ankunft der Kaiser aus Libyen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede zum zweiten Band
Ueber Zosimus und dessen Glaubwürdigkeit
Ueber Zosimos (Historische Briefe von G. B. (von) Schirach. Zweiter Brief. Halle, 1770.8, S. 10 folgg.)
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. . Mehr
. . Siebentes Kapitel.
. . Achtes Kapitel.
. . Neuntes Kapitel.
. . Zehntes Kapitel.
. . Eilftes Kapitel.
. . Zwölftes Kapitel.
. . Dreizehntes Kapitel.
. . Vierzehentes Kapitel.
. . Funfzehntes Kapitel.
. . Sechzehntes Kapitel.
. . Siebenzehntes Kapitel.
. . Achtzehntes Kapitel.
. . Neunzehntes Kapitel.
. . Zwanzigstes Kapitel.
. . Ein und zwanzigstes ...
. . Zwei und zwanzigstes ...
. . Drei und zwanzigstes ...
. . Mehr
. Zweites Buch
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger