Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

73. Kapitel.

[S. 757] Als dann wieder andere, ähnliche Leute zu ihm auf den äußeren Berg kamen und glaubten, ihn verspotten zu können, weil er ungebildet war, da sagte Antonius zu ihnen: "Was meint ihr denn? Was ist das erste, Verstand oder Bildung? Was ist eines des anderen Ursache, der Verstand für die Bildung oder die Bildung für den Verstand?" Als sie antworteten, das erste sei der Verstand, er sei der Erfinder der Bildung, erwiderte Antonius: "Also wessen Verstand gesund ist, der braucht keine Wissenschaft." Dieser Ausspruch wirkte mächtig auf sie und die Anwesenden. Sie entfernten sich voll Verwunderung darüber, daß sie soviel Klugheit in einem einfachen Manne gefunden. Denn er war nicht von ungebildeter Art, wie wenn er auf dem Berge aufgewachsen und alt geworden wäre, sondern voll Anmut und Feinheit. Seine Rede war gewürzt mit göttlichem Witze; niemand war daher neidisch auf ihn, alle vielmehr, die zu ihm kamen, hatten an ihm ihre Freude.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 65. Kapitel. Eine Visi...
. . 66. Kapitel. Eine ande...
. . 67. Kapitel. Die Verehrung ...
. . 68. Kapitel. Des Antonius ...
. . 69. Kapitel. Antonius ...
. . 70. Kapitel.
. . 71. Kapitel. Vor seiner ...
. . 72. Kapitel. Die Unter...
. . 73. Kapitel.
. . 74. Kapitel.
. . 75. Kapitel.
. . 76. Kapitel.
. . 77. Kapitel.
. . 78. Kapitel.
. . 79. Kapitel.
. . 80. Kapitel.
. . 81. Kapitel. Kaiser ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger