Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

71. Kapitel. Vor seiner Rückkehr heilt er ein besessenes Mädchen.

[S. 756] Als er wieder wegging, geleiteten wir ihn; wie wir an das Tor kamen, rief hinten ein Weib: "Bleibe, Mann Gottes, meine Tochter wird von einem Dämon schrecklich gepeinigt; bleibe, ich bitte dich, damit nicht auch ich in Gefahr komme, wenn ich zu dir laufe." Der Greis hörte dies, wir baten ihn, und er wartete gerne. Als sich die Frau näherte, wurde das Kind zur Erde geworfen. Antonius aber betete über das Mädchen und nannte den Namen Christi, und das Kind stand gesund auf, nachdem es der unreine Geist verlassen hatte. Die Mutter pries Gott, und alle dankten. Antonius aber war voll Freude, da er wegging wie in sein eigenes Haus auf den Berg.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 63. Kapitel. Antonius ...
. . 64. Kapitel. Ein anderer ...
. . 65. Kapitel. Eine Visi...
. . 66. Kapitel. Eine ande...
. . 67. Kapitel. Die Verehrung ...
. . 68. Kapitel. Des Antonius ...
. . 69. Kapitel. Antonius ...
. . 70. Kapitel.
. . 71. Kapitel. Vor seiner ...
. . 72. Kapitel. Die Unter...
. . 73. Kapitel.
. . 74. Kapitel.
. . 75. Kapitel.
. . 76. Kapitel.
. . 77. Kapitel.
. . 78. Kapitel.
. . 79. Kapitel.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger