Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

63. Kapitel. Antonius befreit einen Jüngling von einem Dämon.

[S. 749] Einmal kam er wieder zu den äußeren Klöstern hinunter; man bat ihn, in ein Schiff zu kommen und mit den Mönchen zu beten. Da merkte er allein einen schrecklichen und durchdringenden Gestank. Als die Leute des Fahrzeuges sagten, es seien Fische und Eingesalzenes darin und daher komme der Geruch, da erklärte er, das sei eine andere Art von Gestank. Während er noch sprach, schrie ein Jüngling, der einen Dämon hatte und der vorher hineingekommen war und in dem Schiffe sich verborgen hatte, sogleich laut auf. Der Dämon aber wurde verflucht im Namen unseres Herrn Jesu Christi und fuhr aus; der Mensch aber wurde gesund. Alle erkannten, daß der Gestank von dem Dämon gekommen war.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 55. Kapitel. Rückkehr ...
. . 56. Kapitel.
. . 57. Kapitel. Fronto, ...
. . 58. Kapitel. Die Heilung ...
. . 59. Kapitel. Die Rettung ...
. . 60. Kapitel. Antonius ...
. . 61. Kapitel. Die Heilung ...
. . 62. Kapitel. Die Besucher ...
. . 63. Kapitel. Antonius ...
. . 64. Kapitel. Ein anderer ...
. . 65. Kapitel. Eine Visi...
. . 66. Kapitel. Eine ande...
. . 67. Kapitel. Die Verehrung ...
. . 68. Kapitel. Des Antonius ...
. . 69. Kapitel. Antonius ...
. . 70. Kapitel.
. . 71. Kapitel. Vor seiner ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger