Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

47. Kapitel. Seine strenge Lebensführung.

Als dann die Verfolgung aufhörte und der selige Bischof Petrus1 das Martyrium erlitten hatte, da entfernte sich Antonius und zog sich wieder in das Kloster zurück; hier legte er täglich Zeugnis ab in seinem Gewissen und kämpfte in den Kämpfen des Glaubens; er pflegte eine eifrige und noch strengere Askese; immer [S. 735] nämlich fastete er, als Bekleidung diente ihm ein Untergewand, das Haare hatte, während das Obergewand aus Fellen war; dies Gewand behielt er bis an sein Lebensende; seinen Körper wusch er nicht mit Wasser, um den Schmutz zu entfernen, die Füße badete er nicht oder ließ es sich auch nur gefallen, sie in das Wasser zu tauchen ohne dringende Not.2 Niemals sah ihn jemand nackt, und überhaupt erblickte kein Mensch den bloßen Körper des Antonius, ausgenommen damals, als er nach seinem Tode bestattet wurde.

1: Erzbischof von Alexandria seit 300. Bei der diokletian. Verfolgung floh er; in seiner Abwesenheit entstand die Spaltung des Melitius. Vgl. Kap. 68 S.78 [754]. Er starb als Märtyrer 311 (312?). Sein Fest wird am 25. Nov. gefeiert. Siehe Bibl. hag. graeca. Boll. 2. AUfl. Bruxellis 1909, p. 210. Vgl. Wetzer-Welte a.a.O. Bd. 9 Sp. 1884. - BZ Generalregister S. 360.
2: Die Enthaltung von Waschungen machte einen Teil der Bußübungen aus; vgl. F.X. Kraus, Realenz d. christl. Altertümer Bd. 2 S. 968.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 39. Kapitel.
. . 40. Kapitel.
. . 41. Kapitel.
. . 42. Kapitel.
. . 43. Kapitel.
. . 44. Kapitel. Der Zustand ...
. . 45. Kapitel. Antonius ...
. . 46. Kapitel. Antonius ...
. . 47. Kapitel. Seine ...
. . 48. Kapitel. Er befreit ...
. . 49. Kapitel. Antonius ...
. . 50. Kapitel.
. . 51. Kapitel. Seine ...
. . 52. Kapitel.
. . 53. Kapitel.
. . 54. Kapitel. Besuch ...
. . 55. Kapitel. Rückkehr ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger