Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

43. Kapitel.

[S. 731] Auch folgendes soll noch in euch ein Zeichen der Furchtlosigkeit vor ihnen sein: Wenn eine Erscheinung geschieht, so falle nicht nieder in Feigheit, sondern frage zuerst mutig, von welcher Art sie auch sei: Wer bist du und woher kommst du?1 Und wenn es ein Gesicht von Heiligen ist, dann geben sie dir Sicherheit und wandeln deine Furcht in Freude, Wenn die Erscheinung aber eine teuflische ist, dann wird sie sogleich kraftlos, wenn sie den Geist stark sieht; denn es ist ein Zeichen von Seelenruhe, wenn man einfach fragt: Wer bist du und woher kommst du? So fragte der Sohn Naves und kam zur Erkenntnis,2 und es blieb der Feind dem Daniel nicht verborgen, der ihn ausforschte.3

1: Diese Frage: τίς εἶ σὺ καὶ πόθεν erinnert an das homerische τίς πόθεν εἰς ἀνδρῶν Il. 21,150; Od. 1,170 u.ö.
2: Jos 5,13.
3: Dan 10,11.18.19.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 35. Kapitel.
. . 36. Kapitel.
. . 37. Kapitel.
. . 38. Kapitel.
. . 39. Kapitel.
. . 40. Kapitel.
. . 41. Kapitel.
. . 42. Kapitel.
. . 43. Kapitel.
. . 44. Kapitel. Der Zustand ...
. . 45. Kapitel. Antonius ...
. . 46. Kapitel. Antonius ...
. . 47. Kapitel. Seine ...
. . 48. Kapitel. Er befreit ...
. . 49. Kapitel. Antonius ...
. . 50. Kapitel.
. . 51. Kapitel. Seine ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger