Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)

15. Kapitel.1

Als er nun einmal den Kanal von Arsinoë2 überschreiten mußte - die Notwendigkeit dazu aber trat für ihn ein, weil er die Brüder besuchen wollte -, da war [S. 706] dieser voll von Krokodilen. Er aber sprach nur ein Gebet, dann ging er selbst und alle seine Begleiter hinein, und sie kamen unversehrt hindurch. Nachdem er dann in das Kloster zurückgekehrt war, widmete er sich wieder den gleichen ernsten und tüchtigen Pflichten. Er gab beständig Unterweisungen und vermehrte bei denen, die schon Mönche waren, die Bereitwilligkeit, von den anderen aber brachte er sehr viele dazu, daß sie die Askese lieb gewannen; gar rasch entstanden so unter dem gewinnenden Einfluß seines Wortes Klöster in großer Zahl, die er alle wie ein Vater leitete.

1: Euagr: Was sich in der Stadt Arsinoiten ereignete, will ich nicht mit Stillschweigen übergehen.
2: Es ist wohl Arsinoe am Mörissee in Unterägypten gemeint. Vgl. Pauly-Wissowa a.a.O. Bd. 2, 1 Sp. 1277, 3 und 1289. BZ 12 (1903) S. 714.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Die Vita des Antonius.
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 7. Kapitel. Die Einric...
. . 8. Kapitel. Antonius ...
. . 9. Kapitel.
. . 10. Kapitel.
. . 11. Kapitel. Antonius ...
. . 12. Kapitel. Antonius ...
. . 13. Kapitel.
. . 14. Kapitel. Antonius ...
. . 15. Kapitel.
. . 16. Kapitel. Rede des ...
. . 17. Kapitel.
. . 18. Kapitel.
. . 19. Kapitel.
. . 20. Kapitel.
. . 21. Kapitel.
. . 22. Kapitel.
. . 23. Kapitel.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger