Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Palladius von Helenopolis († vor 431) - Leben der Väter (Historia Lausiaca)

67. Fromme Frauen in Ankyra.

In der genannten Stadt Ankyra zeichnen sich durch ihren Wandel auch viele Jungfrauen aus, etwa [S. 435] zweitausend oder darüber; desgleichen enthaltsame und sehr angesehene Frauen. Unter diesen ragt besonders Magna hervor, eine durch Frömmigkeit höchst ehrwürdige Frau; ich weiß nicht, soll ich sie Jungfrau nennen oder Witwe. Von der eigenen Mutter zur Heirat gezwungen, wußte sie den Gatten zu bereden, daß er den Beginn des ehelichen Umganges immer wieder auf einige Zeit verschob und blieb wie man allgemein behauptet infolgedessen unberührt. Sie widmete sich nach dem frühen Tod ihres Mannes ganz dem Dienste Gottes, steht würdevoll ihrem Hausgesinde vor, lebt mäßig bei strenger Arbeit, züchtig und in Ehren, so daß auch Bischöfe die höchste Achtung für sie hegen. Was sie nur immer entbehren kann, gibt sie für Fremdenhospize oder den Armen und Bischöfen, die auf der Durchreise hinkommen. Unablässig tut sie Gutes im Verborgenen, sowohl eigenhändig als mittels ihrer treuergebenen Dienerschaft, und besucht zu nächtlicher Zeit die Kirchen mit nimmermüdem Eifer.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zur Historia Lausiaca

Navigation
. . Mehr
. . 55. Silvania.
. . 56. Olympias.
. . 57. Candida und Gelasia.
. . 58. Die Mönche von ...
. . 59. Amatalis und Taor.
. . 60. Kolluthus.
. . 61. Die jüngere Melan...
. . 62. Pammachius.
. . 63. Von der Junfrau, ...
. . 64. Juliana.
. . 65. Aus Hippolytus.
. . 66. Verus von Ankyra.
. . 67. Fromme Frauen in A...
. . 68. Ein Mönch von ...
. . 69. Die gefallene Nonne.
. . 70. Der verleumdete ...
. . 71. Der Bruder.
. . Schluss

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger