Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor der Grosse († 604) - Ausgewählte Briefe
Drittes Buch. Briefe aus den Jahren 592—593.

XI. (33.) An Dynamius, Patricier von Gallien.

Inhalt

XI.
Gesammtausgabe 33.

An Dynamius, Patricier von Gallien.1

Inhalt: Empfangsbescheinigung über den Empfang einer Summe aus den Erträgnissen des Gallischen Patrimoniums, dessen Verwaltung der Adressat besorgte. Er empfängt von Gregor kostbare Reliquien.

Wer fremdes Gut mit Treue verwaltet, der zeigt dadurch, wie gut er mit seinem eigenen umzugeben wisse. Dieß hat auch Ew. Herrlichkeit bewiesen, da Ihr in der Absicht, ewigen Lohn zu erwerben, dem hl. Apostelfürsten Petrus die Erträgnisse seiner Güter eingeheimst habt. Was Ihr mit [S. 157] solcher Treue ihm zukommen laßt, das habt Ihr bei ihm Euch als eigenes Guthaben hinterlegt. Denn das Arbeitsfeld dieser Erde geziemt sich nur insofern für die ruhmreichen Seelen, die der ewigen Ehre eingedenk sind, als sie sich durch ihre zeitlichen Leistungen einen unvergänglichen Lohn erwerben. Indem Wir Euch nun Unsre schuldige Hochachtung bezeugen, bitten Wir den allmächchtigen Gott, Euch sowohl mit zeitlichen Gütern in diesem Leben zu überschütten, als auch die herlichen Freuden der Ewigkeit Euch zu verleihen. — Wir haben also durch unsern Sohn Hilarius 400 gallische Solidi2von den Einkünften Unsrer Kirche erhalten. Wir übersenden hingegen ein Andenken vom hl. Apostel Petrus, ein kleines Kreuz, in welches Stückchen von seinen Ketten eingefügt sind. Haben diese auch einst den hl. Petrus am Halse gefesselt, so mögen sie doch Euch für immer von Sünde befreien. An den vier Enden aber befinden sich Stückchen vom Roste, auf dem der hl. Laurentius gebraten wurde. Möchten diese, auf welchen sein Leic um der Wahrheit willen verbrannt wurde, Eure Seele zur Liebe des Herrn entflammen!

1: Diesen Titel hatten die Gaugrafen von Arles und Marseilles. Ersterer stand unter dem König von Burgund, Letzterer uter dem von Austrasien.
2: Die gallischen Solidi galten weniger als die römischen, weil sie von schlechterem Golde waren.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Gregor

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
Drittes Buch. Briefe ...
. Mehr
. III. (7.) An den Bischof ...
. IV. (8.) An den Erzbischof ...
. V. (9.) An den Subdiakon ...
. VI. (10.) An den Subdiakon ...
. VII. (22.) An den Subd...
. VIII. (29.) An die ...
. IX. (30.) An den Subdiakon ...
. X. (81.) An Romanus, ...
. XI. (33.) An Dynamius, ...
. . Inhalt
. XII. (38) An Libertinnus, ...
. XIII. (48.) An den ...
. XIV. (51.) An den Bisc...
. XV. (52.) An Priscus, ...
. XVI. (53.) An den Bisc...
. XVII. (56) An den Bisc...
. XVIII. (57.) Brief ...
. XIX. (65.) An den Kais...
. Mehr
Viertes Buch. Briefe ...
Fünftes Buch. Briefe ...
Sechstes Buch. Briefe ...
Siebentes Buch. Briefe ...
Achtes Buch. Briefe ...
Neuntes Buch. Briefe ...
Zehntes Buch. Briefe ...
Elftes Buch. Briefe ...
Zwölftes Buch. Briefe ...
Dreizehntes Buch. Brie...
Vierzehntes Buch. Brie...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger