Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Papstbriefe - Echte und unechte Papstbriefe 2 (310—401)

Anastasius I. (398 – 401)

Vorwort Anastasius I.

Vorwort

[S. 489]

XXXIX. Der heilige Anastasius I.
(von Ende 308 — † Ende 401).1 [S. 490] [S. 491]

Dem nur dreijährigen Pontificate Anastasius entsprechend ist die Zahl der uns von ihm bekannten und erhaltenen Schreiben eine sehr geringe. Von den uns bekannten besitzen wir nur den Brief des Rufinus an Anastasius, das Schreiben des Papstes an Johannes, Bischof von Jerusalem, über Rufinus und eines an den Mailänder Bischof Simplicianus. — Aus den zwei pseudoisidorischen Briefen dieses Papstes excerpirte Gratian drei Decrete, eines ist ausserdem noch mit Anastasius überschrieben, ein anderes mit Anastasius und Damasus. Die im Pontificalbuche ihm zugewiesenen Verordnungen, schon an und für sich unsicher, scheinen erst von Pseudoisidor in dasselbe interpolirt worden zu sein. [S. 492]

1: Sein Name steht im Martyrologium am 27. April, im Missale (inter fest. pro aliqu. loc.) am 26. April.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Miltiades (310 — 314)
Sylvester (314 — 335)
Marcus (336)
Julius I. (337 — 352)
Liberius (253 — 366)
Felix II. (354 — 355)
Damasus I. (366 — 384)
Siricius (384 — 398)
Anastasius I. (398 ...
. Vorwort Anastasius ...
. . Vorwort
. 1. Brief oder Vertheid...
. 2. Brief des P. Anastasius ...
. 3. Brief des P. Anastasius ...
. Unechte Schreiben
. 1. Erster pseudoisidor...
. 2. Zweiter pseudoisido...
. 3. Einzelne Decrete ...
. Verlorengegangene Schr...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger