Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Papstbriefe - Echte und unechte Papstbriefe 2 (310—401)
Miltiades (310 — 314)

Unechte Schreiben

Einleitung

Als unechte, resp. unsichere Documente sind aufzuführen: ein pseudoisidorisches Schreiben, 1aus welchem Gratian vier Decrete citirt, ferner zwei im Pontificalbuche dem Melchiades zugetheilte Decrete, von denen eines in Ps.-Is. Brief enthalten ist, und ein einzelnes bei Gratian.

1: Das häufig als zweites pseudoisidorisches Schreiben des Melchiades angeführte „de primitiva ecclesia et synodo Nicaena“ lasse ich, weil es Pseudoisidor doch gewiß für Papst Silvester compilirte, unten folgen; die Verwechslung aber erklärt sich leicht aus der unmittelbaren Folge desselben auf den Brief des Melchiades.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Miltiades (310 — 314)
. Vorwort Melchiades ...
. 1. Kaiserliche Constit...
. 2. Andere Constitution ...
. 3. Einladungsschreiben ...
. 4. Urtheilsspruch des ...
. Unechte Schreiben
. . Einleitung
. 1. Pseudoisidorischer ...
. 2. Einzelne Dekrete ...
. Verlorengegangene Schr...
Sylvester (314 — 335)
Marcus (336)
Julius I. (337 — 352)
Liberius (253 — 366)
Felix II. (354 — 355)
Damasus I. (366 — 384)
Siricius (384 — 398)
Anastasius I. (398 ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger