Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Des hl. Athanasius Erklärung der Psalmen (Expositiones in Psalmos)

Ps 86.

LXXXVI.

V. 1. Für die Söhne des Kore, ein Psalmlied.

Inhalt.

Diesen Psalm singen wieder die Söhne des Kore für die Kirche und verkünden in demselben die Berufung der Heiden und die Erleuchtung der Kirche durch den Eingebornen in der Heilsordnung des Fleisches.

V. l. „Seine Grundfesten sind auf den heiligen Bergen.“ Die des Volkes selbst nämlich, das durch den Glauben berufen wurde. Er will aber sagen, daß das heidnische Volk auf die Grundfeste der Apostel und Propheten gebaut wurde.

V. 2. „Der Herr liebt die Thore Sions über alle Hütten Jakobs.“ Thore Sions nennt er die einführende und elementare Lehre der Kirche, Hütten Jakobs aber den Dienst des Gesetzes. Er will also sagen, daß Gott die evangelische Lebensweise höher anschlägt als den Dienst des Gesetzes.

V. 3. „Herrliches wurde von Dir gesagt. Du Stadt Gottes!“ Stadt ist die Kirche. Was wurde von ihr Herrliches gesagt, als daß der Eingeborne in ihr wohnt, wie es heißt: „Hier will ich wohnen, denn ich habe sie auserwählt.“' 1

V. 4. „Ich werde Raabs und Babylons gedenken.“ Ich werde die in gutem Andenken behalten, welche [S. 662] sich zu mir wenden, oder auch die, welche über Gebühr sich dem Vergnügen hingegeben haben oder zu sehr den Götzen dienen. Denn das deutete er uns an durch Raab und Babylon. „Siehe, die Fremden und Tyrus und das Voll der Äthiopier.“ Deutlich lehren uns die Worte, daß die Kirche eben aus allen Völkern sich gebildet hat.

V. 5. „Die Mutter Sion wird sagen: Ein Mensch, und ein Mensch ist in ihr geboren worden.“ Von einer Mutter spricht er. Offenbar werden aber wir als Gläubige es auf Sion oder die Kirche beziehen, in der sich der Mensch befindet oder der selbst, welcher sie gegründet hat. Der ist es, der unsertwegen Mensch geworden ist, und der verheißt, die Kirche auf den Fels zu gründen.

V. 6. „Der Herr wird es erzählen bei der Aufzeichnung der Völker und Fürsten.“ Der Herr, will er sagen, wird erzählen die Aufzeichnung der Völker und Fürsten, die in eben dieser Kirche waren. Und auf welche Weise anders, meint er wohl, als durch das im Himmel hinterlegte Verzeichnis das er selbst ihnen erzählen will, da er sagt: „Freuet euch, denn euere Namen stehen geschrieben im Himmel“ 2

V. 7. „Wie Frohlockende wohnen Alle in Dir.“ Wenn in Dir, will er sagen, Alle wohnen werden, die der Kirche angehören, dann werden sie voll Freude sein. [S. 663]

1: Ps. 131,14.
2: Luk. 10,20

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Notizen zur Psalmenerklärung
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . Ps 78.
. . Ps 79.
. . Ps 80.
. . Ps 81.
. . Ps 82.
. . Ps 83.
. . Ps 84.
. . Ps 85.
. . Ps 86.
. . Ps 87.
. . Ps 88.
. . Ps 89.
. . Ps 90.
. . Ps 91.
. . Ps 92.
. . Ps 93.
. . Ps 94.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger