Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Des hl. Athanasius Erklärung der Psalmen (Expositiones in Psalmos)

Ps 130.

CXXX.

V. 1. Ein Stufengesang.

Inhalt.

Der zwölfte Gesang belehrt den, der der Versöhnung gewürdigt wurde, im Vertrauen auf seine Besserung sich nicht zu erheben, sondern demüthig zu sein.

V. 1. „Herr, nicht erhob sich mein Herz . . . . [S. 806] und nicht wandelte ich in großen wunderbaren Dingen, die mir zu hoch sind.“ Um sich aber nicht zu erheben, sagt er, sei die entgegengesetzte Tugend ungemein nützlich.“ 1 die auch der Heiland mit den Worten lehrte: „Wenn ihr euch nicht bekehret und werdet wie die Kinder, so werdet ihr in das Himmelreich nicht eingehen.“ 2 Er spricht von entwöhnten Kindern 3 und deutet damit die Trübsal an. Denn sie verlassen die Mutter nicht und empfinden Schmerz, daß sie der Milch beraubt sind. So, will er sagen, flehte auch ich, als ich in Unglück war, beständig zu Gott. Würde ich mich aber nicht so verhalten, so würde die schwerste Strafe über mich verhängt werden.

1: V. 2.
2: Matth. 18, 3
3: V. 2.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Notizen zur Psalmenerklärung
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . Ps 122.
. . Ps 123.
. . Ps 124.
. . Ps 125.
. . Ps 126.
. . Ps 127.
. . Ps 128.
. . Ps 129.
. . Ps 130.
. . Ps 131.
. . Ps 132.
. . Ps 133.
. . Ps 134.
. . Ps 135.
. . Ps 136.
. . Ps 137.
. . Ps 138.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger