Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Des hl. Athanasius Erklärung der Psalmen (Expositiones in Psalmos)

Ps 129.

CXXIX.

V. 1. Ein Stufengesang.

Inhalt.

Der elfte Gesang enthält eine Bitte der Zeugen und eine Anweisung zum Bekenntnisse für das junge Volk. Deutlich verkündet er eine Sühnung der Tugend, welche Christus ist. Denn von ihm ist gesagt: „Und er ist die Versöhnung für unsere Sünden.'' 1

V. l. „Aus den Tiefen rief ich zu Dir, o Herr“ . . . . V. 2. Es sollen Deine Ohren Acht haben auf die Stimme meines Flehens.“ Unter Ohren verstehen wir bei Gott die Mächte der Engel, durch welche unsere Bitten zu Gott gelangen.

V. 3. „Wenn Du Acht hast auf die Missethaten, o Herr, wer wird bestehen, o Herr?“ Die Wiederholung: O Herr, o Herr! drückt die Verwunderung über die Größe der Menschenfreundlichkeit Gottes aus, von welcher auch, wie er sagt, die Sühnung kommt, nicht aber von unsern guten Thaten.

V. 4. „Um Deines Namens willen harrte ich auf Dich, o Herr!“ Das sind Worte von Solchen, die nicht wegen geistigen Bedürfnisses, sondern wegen des ehrwürdigen Namens selbst hinzutreten und so mit Geduld den vorgelegten Wettkampf laufen 2 und in keiner Zeit Gott und die verlassen, die ihm gefallen.V, 6. „Von der Morgenwache bis in die [S. 805] Nacht hoffe Israel auf den Herrn.“ Man muß nämlich im Unglück auf den Herrn hoffen, nicht bloß also bei der Morgenwache, wenn der augenblickliche Zustand nicht leuchtet, sondern auch, wenn die Zustände Düster sind. Auch wenn beim Aufgange des wahren Lichtes der durchschauende Geist 3 von Gott eine Zunahme des Glanzes und eine Befreiung vom Dunkel empfängt. soll er hoffen 4 denn bei ihm ist wie in einer Quelle und von ihm ist die Barmherzigkeit, die das Nämliche ist, als Erlösung und Sühnung, die mit großer Kraft von den Sünden reinigt. 5

1: I. Joh. 2,2,.
2: Hebr. 12. 1.
3: Xxxxx xxxxx eine Erklärung des Wortes Israel. Vgl. zu Ps. 134, 4. Auch Gregor von Nyssa sagt, Israel sei xxxxx xxxxx, Morelli III. B. 375 a.
4: Auch diese Stelle erklärt Montfaucon für verderbt. Meine Übersetzung setzt nur eine geringe Textveränderung voraus.
5: V. 7. 8.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Notizen zur Psalmenerklärung
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . Ps 121.
. . Ps 122.
. . Ps 123.
. . Ps 124.
. . Ps 125.
. . Ps 126.
. . Ps 127.
. . Ps 128.
. . Ps 129.
. . Ps 130.
. . Ps 131.
. . Ps 132.
. . Ps 133.
. . Ps 134.
. . Ps 135.
. . Ps 136.
. . Ps 137.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger