Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Des hl. Athanasius Erklärung der Psalmen (Expositiones in Psalmos)

Ps 125.

CXXV.

V. 1. Ein Stufengesang.

Inhalt.

Den siebenten Gesang singen die, welche der Befreiung sicher [S. 800] sind, weil sie in der Stadt selbst angelangt sind. Sie bitten aber für die Uebrigen, die noch in Babylon sind, damit auch sie befreit werden.

V. l. „Als der Herr die Gefangenschaft Sions wendete, wurden wir denen gleich, die Trost haben.“ Die Apostel prophezeien das von sich und von den Heiden. Denn in den Zeiten Davids gab es keine Gefangenschaft. Er spricht also das wohl von der geistigen. Denn wenn es heißt: „Sie werden sagen.“ so deutet es in prophetischer Weise auf die Zukunft.

V. 2. „Da werden sie sagen unter den Heiden: Großes hat der Herr gethan.“ Das hat uns bei Allen höchst beweinenswerth gemacht. Denn Alle bewundern die herrliche That Gottes, weil er uns von jener bittern Knechtschaft befreite, und wir erheben alle ein Geschrei; denn wir sind nicht ohne Empfindung, wenn wir nicht auch die Uebrigen zurückerhalten haben, für die wir mit den Worten flehen: „Wende, o Herr, unsere Gefangenschaft wie einen Bach im Mittagsland.“ 1 Sie deuten auf die große Menge hin, die in Babylon zurückblieb, so daß sie ihre Wendung 2 der Strömung des ägyptischen Flusses vergleichen. Denn unter dem Mittagsland versteht er die Wüste.

V. 5. „Die in Thränen säen, werden mit Freuden ernten. V. 6. Sie gingen und weinten.“ Denen, die für die Uebrigen flehen, antwortet der prophetische Geist und spricht: Wenn sie etwa weinen über die in Babylon, so wird ihnen die Rückkehr zu Theil werden. [S. 801]

1: V. 4.
2: Das heißt ihre Rückkehr.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Notizen zur Psalmenerklärung
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . Ps 118,120-160
. . Ps 118,161-176
. . Ps 119.
. . Ps 120.
. . Ps 121.
. . Ps 122.
. . Ps 123.
. . Ps 124.
. . Ps 125.
. . Ps 126.
. . Ps 127.
. . Ps 128.
. . Ps 129.
. . Ps 130.
. . Ps 131.
. . Ps 132.
. . Ps 133.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger