Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Des hl. Athanasius Brief an Marcellinus über die Erklärung der Psalmen (Epistula ad Marcellinum)
Brief an Marcellinus

4.

Die Thaten des Nave und der Richter zeigt er kurz im 106. Psalme mit den Worten: „Und sie errichteten Städte zur Wohnung und bebauten Acker und pflanzten Weinberge.“ 1 Denn unter Nave ist ihnen das Land der Verheißung übergeben worden. Indem er aber im nämlichen Psalme beständig sagt: „Und sie schrien zum Herrn in ihrer Bedrängnis, und er befreite sie aus ihren Nöthen,“ weist er auf das Buch der Richter hin. Denn als sie damals schrien, erweckte er ihnen zu Zeiten Richter und befreite das Volk von seinen Bedrängern. Und die Thaten in den Büchern der Könige besingt er kurz im neunzehnten mit den Worten: „Diese werden in Wagen und Diese in Pferden, wir aber im Namen des Herrn unsers Gottes verherrlicht werden. Sie wurden aufgehalten und fielen, wir aber erhoben uns und standen aufrecht.“ 2 Die Thaten des Esdras besingt er im 125., einem Gradualpsalm: „Als der Herr die Gefangenschaft Sions wendete, wurden wir wie getröstet.' 3 Und wieder im 131.: „Ich habe mich gefreut über die, welche mir gesagt haben: Wir werden in das Haus des Herrn geben. Es standen unsere Füße in deinen Gehöften, o Jerusalem! Jerusalem wird gebaut wie eine Stadt, die sich zur Gemeinschaft zusammenfügt. Da stiegen hinauf die Stämme, die Stämme des Herrn, ein Zeugniß für Israel.“ 4

1: Ps 106. 36. 37.
2: Ps. 19, 8. 9.
3: Ps. 125, 1.
4: Ps. 121, 1-4.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Notizen zum Brief an Marcellinus
Bilder Vorlage

Navigation
. Brief an Marcellinus
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger