Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apostolische Väter - Der Hirte des Hermas
III. Gleichnisse
Neuntes Gleichnis

25. Kap. Der achte Berg.

1. „Mit den Gläubigen von dem achten Berge, der die vielen Quellen hatte, aus denen alle Geschöpfe des Herrn tranken, steht es also: 2. das sind die Apostel und Lehrer, die das Wort des Herrn über den ganzen Erdkreis hin verkündeten und es lehrten in Heiligkeit und Reinheit und dabei nichts wegen der bösen Begierde unterschlugen, sondern allezeit in Gerechtigkeit und Wahrheit wandelten gemäß dem Heiligen Geiste, den sie empfangen hatten. Der Wandel dieser ist daher an der Seite der Engel.“

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zum Hirte des Hermas
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
I. Gesichte.
II. Gebote
III. Gleichnisse
. Erstes Gleichnis.
. Zweites Gleichnis.
. Drittes Gleichnis.
. Viertes Gleichnis.
. Fünftes Gleichnis.
. Sechstes Gleichnis.
. Siebtes Gleichnis.
. Achtes Gleichnis
. Neuntes Gleichnis
. . Mehr
. . 16. Kap. Auch die Prop...
. . 17. Kap. Die Deutung ...
. . 18. Kap. Die Sünde ...
. . 19. Kap. Der erste ...
. . 20. Kap. Der dritte ...
. . 21. Kap. Der vierte ...
. . 22. Kap. Der fünfte ...
. . 23. Kap. Der sechste ...
. . 24. Kap. Der siebte ...
. . 25. Kap. Der achte Berg.
. . 26. Kap. Der neunte ...
. . 27. Kap. Der zehnte ...
. . 28. Kap. Der elfte Berg.
. . 29. Kap. Der zwölfte ...
. . 30. Kap. Die aus der ...
. . 31. Kap. Die rundlichen ...
. . 32. Kap. Mahnungen ...
. . 33. Kap. Warum die ...
. Zehntes Gleichnis

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger