Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apostolische Väter - Der Hirte des Hermas
III. Gleichnisse
Achtes Gleichnis

5. Kap. Weitere Erklärung der Zweige.

1. Dann kamen die zur Abgabe der Zweige, die zuerst grüne Zweige mit Rissen hatten; diese brachten lauter grüne Zweige, und sie bildeten eine eigene Abteilung. Über sie freute sich der Hirte, weil alle sich geändert und die Risse verloren hatten. 2. Es kamen auch solche, welche früher halb grüne, halb dürre Zweige hatten; unter diesen fanden sich ganz grüne, halbdürre, dürre und zernagte, auch grüne Zweige mit Schösslingen; diese wurden alle entlassen, ein jeder zu seiner Abteilung. 3. Dann kamen die, deren Zweige zu zwei Drittel grün, zu einem Drittel dürr waren; viele von ihnen übergaben grüne, viele halbdürre, andere dürre und angefressene [S. 252] Zweige. Diese alle stellten sich zu der für sie passenden Abteilung. 4. [Hernach kamen die, deren Zweige zu zwei Drittel dürr und ein Drittel grün waren; viele von ihnen brachten auch halbdürre, andere dürre und angefressene, andere halbdürre mit Rissen, nur wenige brachten grüne Zweige; alle diese stellten sich zu der für sie passenden Abteilung] 5. Dann kamen noch die zur Abgabe, welche grüne Zweige gehabt hatten, die aber ein klein wenig [dürr] waren und Risse hatten; von diesen gaben einige grüne, einige auch grüne Zweige mit Schösslingen ab; auch sie traten weg, ein jeder zu seiner Schar. 6. Dann kamen noch die daran, deren Zweige früher nur zum kleinsten Teil grün, im übrigen aber dürr waren; ihre Zweige waren zum größten Teil grün, hatten Schösslinge und an den Schösslingen Frucht, einige von ihnen waren ganz grün. Über diese Zweige freute sich der Hirte geradezu ungemein, weil sie in dieser Gestalt sich zeigten. Auch sie traten weg, ein jeder zu seiner Abteilung.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zum Hirte des Hermas
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
I. Gesichte.
II. Gebote
III. Gleichnisse
. Erstes Gleichnis.
. Zweites Gleichnis.
. Drittes Gleichnis.
. Viertes Gleichnis.
. Fünftes Gleichnis.
. Sechstes Gleichnis.
. Siebtes Gleichnis.
. Achtes Gleichnis
. . 1. Kap. Grüne, halbg...
. . 2. Kap. Die Träger ...
. . 3. Kap. Die Erklärung ...
. . 4. Kap. Die Prüfung ...
. . 5. Kap. Weitere Erklärung ...
. . 6. Kap. Die Bedeutung ...
. . 7. Kap. Fortsetzung.
. . 8. Kap. Fortsetzung.
. . 9. Kap. Fortsetzung.
. . 10. Kap. Fortsetzung.
. . 11. Kap. Gott beruft ...
. Neuntes Gleichnis
. Zehntes Gleichnis

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger