Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Ein Brief über die teuflischen Zaubereien und die gottlosen Beschwörungen.

41.

Nimm es zu Herzen, o Tor und Zauberfrevler, daß einer Sünde wegen Adam das Paradies verlassen mußte, eines Mordes wegen (kam) über Kain die Unstetigkeit. Der Unkeuschheit wegen kam die Sintflut über die Welt. Seines Hochmuts wegen verfiel Satan dem Sturz. Wegen der Gottlosigkeit kam die Sprachverwirrung, wegen der Unzucht zwischen Männern ging Sodoma zugrunde. Eines falschen Schwures wegen traf Jerusalem die Verheerung. Wegen der Verachtung der Eltern kam Fluch und Knechtschaft. Wegen des falschen Zeugnisses verfielen die Greise bei Susanna1 der Zersägung. Weil er (Gott) nicht ehrte, fand Herodes den Untergang; wegen seiner Verstocktheit ertrank Pharao; wegen Diebstahl wurde Achar2 gesteinigt; wegen des Murrens kam das Sterben durch Schlangen3; wegen Unzucht fielen4 die vierundzwanzigtausend an einem Tage. Weil ihr fremden Göttern nachlauft und euch ausgelassen Zauberern naht, [S. 267] deswegen sind unter euch“, sagt der Prediger der Kirche, „viele Kranke und Leidende“. Deswegen die vorzeitigen Todesfälle, deswegen die vielen Leiden, deswegen die Kinderlosigkeit, daher die unaufhörlichen Geburtsschmerzen; deswegen die Verfolgungen seitens der bösen Geister, deswegen Dürftigkeit und Armut, deswegen die Strafen des Himmels, deswegen die Unfruchtbarkeit der Felder, deswegen unaufhörliche Erdbeben, deswegen das Unglück mit den Tieren, deswegen die Beraubung durch Diebe, deswegen das Feuer der Hölle, die ewige Finsternis und die unaufhörlichen Qualen.

1: Dan. 13, 61. 62.
2: Jos. 7, 24; 15, 7.
3: Num. 21, 8.
4: Num. 25, 9.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...
. . Mehr
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. .

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger