Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Ein Brief über die teuflischen Zaubereien und die gottlosen Beschwörungen.

39.

[Forts. v. [S. 265] ] Erinnere dich daran, daß Adam deswegen, weil er das Gebot Gottes für gering achtete, aus dem Paradies mußte1; weil Cham2 es für gering erachtete, die Blöße seines Vaters aufzudecken, verfiel er dem Fluch und der Knechtschaft. Weil Esau3 es für gering hielt, die Erstgeburt preiszugeben, fand er keine Gelegenheit mehr zur Buße. Weil Kain4 es für gering erachtete, von Gott zu glauben, er wisse nichts vom Morde des Abel, verfiel er dem Umherirren und der Unstetigkeit. Weil Kore5, Dathan und Abiron es für gering hielten, der Ehre des Priestertums sich zu nahen, versanken sie lebendig in die Hölle (in den Abgrund). Weil Zambri6 den Ehebruch für gering achtete, wurden dreiundzwanzigtausend Mann hingerafft. Weil Sedekias den Eid für gering achtete, erfolgte die Plünderung Jerusalems7. Weil Saul es für gering achtete, das Wort Gottes zu fälschen und Agag nicht zu töten, trat der Sturz seines Königtums ein8. Weil David es für gering hielt, Israel einer Zählung zu unterziehen, erlitten siebenzigtausend den Untergang9. Weil Saphira und Ananias die Lüge für gering hielten, starben sie eines bitteren Todes10. Und viele, die hier die Gebote Gottes für gering erachteten, leiden schon auf Erden (hier) Qualen und haben drüben Qualen zu erwarten. So ist es denn notwendig, die geschriebenen Gebote zu beobachten; nicht darf man gehen in die Kammer, nicht hinausgehen in die Wüste, nicht darf man in Ehrfurcht gegen einen andern (Gott) sich zur Erde werfen; seine Gebote muß man beobachten, nichts hinzufügen, nichts wegnehmen.

1: Gen. 3, 23.
2: Gen. 9, 22.
3: Gen. 27, 34. Hebr. 12, 16 ff.
4: Gen. 4, 5 ff.
5: Im arm. Text Korch. Num. 16, 1 ff.
6: Num. 25, 9.
7: 4 Kön. 24, 17. 20; 25, 7 [= 2 Könige].
8: 1 Kön. 15, 9; 20 [= 1 Samuel].
9: 2 Kön. 24, 15 [= 2 Samuel].
10: Apg. 5, 5. 10.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...
. . Mehr
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. .

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger