Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Ein Brief über die teuflischen Zaubereien und die gottlosen Beschwörungen.

30.

[Forts. v. [S. 260] ] Nun magst du wieder sagen: „An den Unterscheidungstagen (bestimmten Tagen) verderben Weinstock und Wein und alles, was wir an diesen Tagen tun; also glaube es“, und es mag so sein, doch ich gebe dir zu bedenken: Schreibe es ja nicht den Tagen zu, als vermöchten sie etwas; denn Gott hat uns nur das Licht der Tage gezeigt und unsere Macht ist es, Gutes oder Böses an ihm zu tun. Wenn du ferner glaubst, Satan sei schuld daran, daß deine Arbeiten mißlingen, (so wisse) ohne deine Einwilligung und ohne Zulassung Gottes vermag der Satan nichts über die Geschöpfe Gottes.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...
. . Mehr
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger