Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Ein Brief über die teuflischen Zaubereien und die gottlosen Beschwörungen.

27.

Wenn du das Zeichen der Tage für Macht zu zerstören halten willst, so hast du sie auch für den Herrn [S. 259] und Schöpfer gehalten und wurdest durch deine Taten ein Anbeter und Verehrer des Mondes und der Zaubertage (Unterscheidungstage) und hast den unlösbaren Fluch desjenigen auf dich herabgerufen, der spricht: „Verflucht sei, wer die Sonne, den Mond und die Kräfte des Himmels verehrt und anbetet1.“ Warum läßt du dich also verwunden, Unglückseliger, durch die unsichtbaren Pfeile des Teufels, indem du auf deine Arbeiten anwendest die Unterscheidung der Tage und der Zaubereien. Das nützt dir gar nichts, sondern verursacht dir nur Seelenqual und Grund zur Hölle.

1: Deut. 4, 19; 17, 3. Job 31, 26 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...
. . Mehr
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger