Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Ein Brief über die teuflischen Zaubereien und die gottlosen Beschwörungen.

18.

[Forts. v. [S. 255] ] So hat sich ein großer Teil der Welt durch die Talismane und Zauberei dem Satan dienstbar gemacht und niemand beherzigt, wie böse unsere Frevel sind. Gott, den Schöpfer, haben wir verlassen und wenden uns den Zauberern, Talismanen, Beschwörern, Zauberbüchern und der Wahrsagerei zu und fordern den Zorn des Schöpfers unablässig heraus. Was kann man denn all diesen Verfehlungen gegenüber tun als nur seufzen und weinen? Denn nur ein kleiner Bruchteil der Welt wird zur Not noch Rettung finden. Denn die Ehre, die Gott gebührte, nehmend, erkannten wir einem hinfälligen Menschen das Wissen zu; dieses Wissen, welches den Vorfahren zur Offenbarung gekommen war, wie er auch (Gott) dem Saul geoffenbart hat, als er die Eselin verloren hatte1.

1: 1 Kön. 9, 3 [= 1 Samuel].

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...
. . Mehr
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger