Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Gebete.

5.

Nach dir, gütiger Herr, sehne ich mich, nach dir, meinem barmherzigen Vater, verlange ich. Habe Mitleid mit mir Sünder, und nimm mich auf wie den verlornen (ausschweifenden) Sohn1. Stille meinen Hunger mit [S. 245] deiner Liebe und meinen Durst mit deinem überreichen Gnadenstrom. Denn immer verlange ich, mich dir zu nahen, ich sehne mich, zu dir aufzuschauen immerdar. Immer sehne ich mich nach deiner Gnade, stets bin ich deiner Barmherzigkeit bedürftig. Verurteile mich nicht mit den Bestraften und richte mich nicht mit den Verhaßten. Nimm mich auf mit denen, die deinen Willen tun (taten), und errette mich mit denen, die deine Gebote halten. Denn wenn du unnachsichtig meine Vergehen prüfest, ist für mich die Auferstehungsverheißung eitel. Denn dann wäre mein Erbanteil das Feuer der Hölle. Denn wenn du über meine Schuld (Verdammungswürdigkeit) und meine ungeziemenden Gedanken urteilen würdest, so wäre ich glücklich, wenn ich aus dem Mutterleibe überhaupt nicht hervorgegangen wäre2. Doch höre du denn auf mein Bitten und Flehen und schließe mich nicht aus von deiner Barmherzigkeit, der ich nach deiner Barmherzigkeit mich sehne und deines Erbarmens bedürftig bin. Denn unablässig habe ich meinen Leib befleckt und fortwährend meine Seele häßlich entstellt nicht nur durch einen schlechten Lebenswandel, sondern auch durch sündhafte Gedanken.

1: Luk. 15, 22.
2: Mark. 14, 21.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger