Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Trostbrief über die aus der Welt Geschiedenen.

5.

[Forts. v. [S. 237] ] Warum rühmt ihr euch, Christen, da ihr in euren Liedern den Juden und Heiden gleicht? Sehen wir es ja, daß die Trauer und Betrübnis bei denen, die das Gesetz kennen, noch größer ist als bei jenen, die es nicht kennen. Die Männer klagen mit häßlicher Stimme, weinen und jammern und schneiden sich die Haare ab, sie heulen und weinen hoffnungslos, sie schlagen auf ihre vom Teufel besessene Stirne und schlagen wie Besessene auf die Brust, gleich als hätten sie kein Gefühl. Die Frauen aber mit Geschrei und zerrauften Haaren, zerreißen sich die Wangen, zerschlagen sich die Brüste, schlagen sich entnervt (entartet) schamlos entblößt, jammern wie rasend, gleich als seien sie rasend schwer geschlagen vom Teufel: Da sind Brennessel, Blut, Asche und zerfetzte Kleider! Mit solchen Entstellungen entehrt und verhöhnt man das Antlitz von Christen, wie man es nicht einmal bei Heiden und Juden vernimmt oder bei Schismatikern, die doch die Auferstehungshoffnung nicht haben.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger