Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Trostbrief über die aus der Welt Geschiedenen.

14.

Auch das beherzige noch, daß die ganze Welt den Weg des Todes geht und daß wir alle diesen Weg gehen. Adam, Abel, Set, Noe und alle Gerechten sind gestorben. Mit diesem Gedanken mußt du dich trösten. Abraham, Isaak und Jakob, Moses und David, die Gottseher und alle Patriarchen, Gerechte und Gottesverkünder sind gestorben. Damit mußt auch du dich trösten. Siehe, alle Könige, Heilige und Gerechte mußten des [S. 242] Todes sterben; damit mußt auch du dich trösten; siehe, die Propheten und Apostel, die Märtyrer und die heilige jungfräuliche Gottesgebärerin sind gestorben; damit mußt auch du dich trösten; siehe, Christus, Gottes Sohn, ist unseres Heiles wegen gestorben, um uns zum unsterblichen Leben zu führen. Darum wollen wir dankbar sein und uns trösten, indem wir aufs neue in uns die Hoffnung auf die Auferstehung der Gerechten erwecken. Mit ihnen wollen auch wir auferstehen und unsere Verstorbenen mit Freuden empfangen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger