Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Trostbrief über die aus der Welt Geschiedenen.

12.

[Forts. v. [S. 241] ] Wer (sollte) könnte darum auch nur so undankbar und blind sein, daß er sich bei dem Gedanken daran nicht trösten würde und unaufhörlich Gott danken würde, daß der (sein) Verstorbene(r) unter solchen Ruhmes- und Ehrenerweisungen in den Himmel abberufen wurde? Dort ist ja das ganze Universum versammelt; dort ist das Heer der Gerechten, die Reihen der Heiligen, die Schar der Propheten, die Chöre der Apostel, die zahllose Menge der Märtyrer, die glänzenden Zelte, die leuchtenden Wohnungen, die unvergänglichen Freuden, das ersehnte Paradies, die ewigen Güter, ungetrübte Freuden, nicht alternde (beständige) Jugend, unverwüstliche Gesundheit, heilige Liebe, die ersehnte Stätte, das heißersehnte Leben, das unablässige Verlangen nach geistlicher Nahrung, wunderbare Freuden, innigste Zärtlichkeit, Befriedigung der Erquickung und die geistliche Ruhe aller Auserwählten; bei ihnen ruht auch dein Verstorbener freudevoll aus.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger