Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Trostbrief über die aus der Welt Geschiedenen.

2.

[Forts. v. [S. 235] ] So fest lassen sie sich von Trauer und Betrübnis niederdrücken, daß die unmöglichen Truggestalten des Feindes sie … betörten und sie noch mehr abstumpften als Betrunkenheit, und lassen sie gar nicht eingedenk sein der Gebote Gottes, der doch preist: Besser ist der Tag des Todes als der Tag der Geburt1. Warum? deswegen, weil der Geburtstag der Anfang ist für die Sünden und Gottlosigkeiten, weil von da aus die Schmerzen und Sorgen, die Trauer, die Verleumdung, die Armut, Witwenschaft, Verwaisung, die Kinderlosigkeit und all die Übel der vielen Leiden und Kümmernisse in der Welt ihren Anfang nehmen. Dazu sammelt ferner Satan all die zahllosen Sünden und Laster und gießt sie über ihn aus, um ihn zu quälen und zu foltern, ihn zu verwunden durch Feindschaft, Diebstahl, Mord, Verleumdung, Meineid, Eifersucht, Neid, Rachsucht, Geiz, Beraubung des Nächsten, Betrug, Beschwörungen und Zaubereien und all die zahllose Menge der Laster; die Vergeltung dafür sind das unauslöschliche Feuer und die ewigen Qualen. Von alledem wird man durch den Tod befreit und es nimmt ein Ende damit. Denn führte er auch keinen gerechten Lebenswandel, so hat er wenigstens aufgehört zu sündigen; besaß er aber einen richtigen Lebenswandel, so wurde er von jedem Verdacht zur Sünde und den Sorgen der Welt befreit und ist hinaufgenommen und vereinigt mit den Scharen der Heiligen und Gerechten.

1: Pred. 7, 2.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger