Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Andacht und Ehrfurcht beim Empfange des heiligen Sakramentes.

5.

Manche allerdings, denen das Gewissen Vorwürfe macht, kommunizieren nicht, bleiben aber heuchlerisch im Innern, indem sie nach außen den Anschein zu erwecken suchen, als gehörten sie zu den Kommunikanten; denn jeder, der des Sakramentes unwürdig ist, ist auch unwürdig, anwesend zu bleiben bei den Gebeten und der Kommunion; er soll vielmehr hinausgehen mit den Unwürdigen. Darum heuchle nicht, drinnen zu bleiben, gleich als seist du würdig, aber nicht zu kommunizieren wie die Unwürdigen.

Warum behandelst du das furchtbare (ehrfurchtgebietende), erhabene Sakrament verächtlich? Weißt du nicht, daß in dem Augenblick, wo das heilige Sakrament auf den heiligen (Tisch) Altar kommt, der Himmel droben sich öffnet und Christus herniedersteigt und ankommt, daß englische Heerscharen vom Himmel zur Erde schweben und den Altar umringen, wo das heilige Sakrament des Herrn ist und alle mit dem Heiligen Geiste erfüllt werden? Die also, welche von Gewissensbissen gequält würden, sind unwürdig, an diesem Sakrament teilzunehmen, bis sie durch Buße sich geläutert haben. Höre auf den (schrecklichen) furchtbaren Ausspruch des Herolds: Keiner von den Katechumenen, sagt er, keiner von den Ungläubigen, keiner von den Hoffnungslosen! Wer sich nicht durch Heiligkeit [S. 227] vorbereitet, den schickt er hinaus; denen aber, die drinnen sind, ruft er zu: Durchforschet euch, prüfet eure Herzen, damit keiner mit Gewissensbissen, keiner mit Heuchelei, mit Verstellung und Betrug, keiner im Zweifel oder Unglauben herankomme.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger