Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Andacht und Ehrfurcht beim Empfange des heiligen Sakramentes.

11.

So laßt uns denn herankommen mit großer (Ehrfurcht), prüfen wir unsere Herzen auf das sorgfältigste. Wir wollen nicht so nachlässig sein und (nur) die Festtage zum Empfang der Kommunion bezeichnen (festsetzen). Denn ein und dasselbe Opfer wird am Freitag und am Sonntag dargebracht wie an Pfingsten und an Ostern, und dasselbe Sakrament wird gespendet.

Bewahre nur rein deine Seele für den Augenblick des Empfangs und verschiebe es nicht von Tag zu Tag. Es ist keine Verwegenheit, mit reinem Herzen vielmal zu kommunizieren, denn du belebst und erfrischest [S. 230] dadurch deine Seele immer mehr. Wärest du aber unwürdig und machte das Gewissen dir Vorwürfe, und du würdest dein ganzes Leben lang auch nur einmal kommunizieren, so wäre es Tod der Seele.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. . Mehr
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger