Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die furchtbaren Hagelschläge.

10.

Manche sammeln sich durch Wucher und Zinsen Reichtum und füllen damit ihre Häuser; darüber klagt der [S. 219] Prophet mit folgenden Worten: „Wehe dem, der Reichtum sammelt in Ungerechtigkeit1.“ Satan aber läßt das geringfügig erscheinen, damit wir nicht Buße tun. Manche halten mit der Ware zurück und quälen so die Herzen der Käufer, da sie nicht darauf achten, daß ihre Ware preiswert ist; vielmehr bemühen sie sich, das Kleine teuer zu machen und das Große billig, und Satan sucht auch das geringfügig erscheinen zu lassen, damit wir nicht Buße tun. Manche haben kein rechtes Maß und keine richtige Wage, sondern sie machen klein und groß zum Trug und zur Beraubung vieler, wie auch der Prophet sagt: „Ein zweifaches Maß ist ein Greuel vor Gott2.“ Aber auch das läßt Satan gering erscheinen, damit wir nicht Buße tun.

1: Vgl. Sprichw. 28, 8; Jer. 22, 13.
2: Sprichw. 20, 10.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger