Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die furchtbaren Hagelschläge.

15.

So haftet uns diese ganze Menge Ungerechtigkeiten an. Dürfen wir es also vielleicht wagen zu sagen: warum häufen sich die Prüfungen und Strafen Gottes über uns, nachdem er lange Zeit hindurch in seiner Barmherzigkeit voll Geduld den Ausbruch seines unwilligen Zornes zurückhielt, da er immer auf (eure) Bekehrung wartete. Weil ihr aber in eurer Verstocktheit und Unbußfertigkeit verharrtet, gab er euch ein wenig seine Drohungen zu verkosten, nur damit ihr wisset, daß einer ist, welcher richtet über all die Menge unserer Verfehlungen. Auch ergießt er seinen Zorn nicht nach dem Maße eurer Sünden, sondern nur nach einem Teile der Menge, um euch zu ermahnen. Denn ihr sollt wissen, es gibt eine Hölle und ewige Strafen, mit welchen er auch eure zahllosen anderen Missetaten straft.

Und nun erprobt die Kraft Gottes und erkennet seine Liebe zu den Menschen. Tut es nun an Frevelmut nicht dem Pharao gleich und verhärtet eure Herzen nicht; erinnert euch eurer verkehrten Werke, kehret um ein jeder von euerem Wege, suchet den rechten Weg durch inständiges Gebet, damit von euch die vielfältigen anderen Strafen abgewendet werden und die angedrohten furchtbaren Schläge vorübergehen und aufhören. Denn auch im Zornesgericht der hereinbrechenden Strafen soll auf die Nachlassung der Sünden gezählt werden. So sagt ja der Prophet: „Herr, gib uns deinen Frieden, denn nach allen unsern Werken ist uns vergolten [S. 222] worden1.“ So habt auch ihr jetzt von der Hand des Herrn eine (allerdings) geringe Vergeltung für eure Sünden empfangen, die euch ein Mittel des Heiles wurde, euch zur Buße zu erwecken.

1: Is. 26, 12.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger