Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die furchtbaren Hagelschläge.

13.

[Forts. v. [S. 220] ] Manche Religiosen sind nicht aus Gottesfurcht sittsam, sondern sie stellen sich nur vor den Menschen enthaltsam. Sie lassen sich betören durch das Laster eitler Streberei, während sie Gott dabei vergessen; solche trifft noch ein härteres Urteil als Unzüchtige und Trunkenbolde. Manche belästigen und schmähen ihre Mitbrüder durch ihre Lastertaten und Entartung; dadurch werden sie aber zu Feinden Gottes, denn sie lästern das Werk seiner Hände; dadurch nämlich, daß man das Werk lästert, wird man auch zum Feind an dem Schöpfer. Manche schauen voll Neid und Eifersucht auf den Fortschritt des Mitbruders und finden ihre Genugtuung und Freude daran, wenn er zu Fall kommt und verarmt; das sind furchtbare Sünden und abscheuliche in den Augen Gottes. Doch auch das läßt Satan in unsern Augen als geringfügig erscheinen, damit wir nicht Buße tun.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger