Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Unterlassung freundschaftlicher Liebeserweise gegen die Feinde Gottes.

5.

Da wir dies nun wissen, wollen auch wir uns von den Feinden Gottes trennen. Denn es ist nicht recht, daß Freunde Christi und Diener Gottes mit Gottes Hassern und Feinden Christi Liebe und Freundschaft unterhalten; hassen soll man sie und als Feinde betrachten. Wenn ein Weib sieht, daß ihr Mann verfeindet ist, ist sie nicht nur dem Feinde feindselig, sondern sie haßt ihn und grollt ihm. Wir dagegen hassen nicht einmal um Christi willen und nehmen keine Rache an den Dieben, Unzüchtigen, Verleumdern und jeder Art von Feinden Gottes, die ihn doch unablässig zum Zorne herausfordern durch ihren gottlosen Wandel. Ein Sohn verachtet die Verächter seines Vaters und wird ihr Feind, wir dagegen lieben die Feinde Gottes, unseres Vaters, und halten sie in Ehren, ja wir schließen Freundschaft mit ihnen. Viele Diener gaben ihr Leben hin für ihre Herren und wir wollen nicht einmal Gottes, unseres Vaters und Schöpfers wegen seine Feinde hassen! Wie können wir uns denn noch Gottliebende und Gottes Diener nennen und auf das ewige Leben hoffen? Wie können wir von ihm geliebt werden, wenn wir ihn selber nicht von Herzen liebten? Denn mit dem Maß, mit welchem ihr ausmeßt, mit dem werde ich euch messen1. „Denn wenn ihr mich Vater nennt,“ sagt er, „aber nicht tut, was ich euch sage, werde ich euch zwar auch Söhne heißen, aber von [S. 209] meinem Erbe euch ausschließen2.“ Warum, o Herr, und weshalb? Weil ihr meine Feinde liebtet und Freundschaft schlosset mit meinen Hassern.

1: Matth. 7, 2.
2: Vgl. Matth. 7, 21.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger