Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die sündhaften und dämonischen Schauspiele.

6.

Wo aber ist ein Mund, der diese schamlosen und unkeuschen Menschen genügend betrauert und beweint? [S. 188] Welche Zunge ist imstande, die zahllose Menge von Lastern aufzuzählen, welche sie hier auf sich laden? Welcher Verstand (Geist) ist imstande, die vielen schrecklichen Qualen zu zeigen, welche denen bereitet sind in den Fluten des höllischen Feuers im Verein mit dem Widersacher Gottes, dem Teufel, welche die Dunkeln mit Behagen aufnehmen. Warum also gehst du um solcher Strafen willen hinein oder was hast du aus dem schmutzigen Schauspiele gewonnen? Ausgelassenheit, Schamlosigkeit, Leichtsinn, aber nichts Nützliches, nein, nur ein zahlloses Heer schrecklicher Laster.

Mag auch Liebeskranken, die in den Begierden nach Lastern sich verzehren und bewegen (wälzen) der Anblick schmutziger (unzüchtiger) Theater begehrenswert sein, die Gesunden widert die Unzucht an, und die Schamlosigkeit gilt bei ihnen als Schande.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Trostbrief über die ...
. Gebete.
. Ein Brief über die ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger