Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Rede über die kleinen Diebstähle, für welche man keine Buße tut.

2.

[Forts. v. [S. 166] ] Was aber werden jene tun, die den Geboten Gottes zuwiderhandeln und das noch für gering ansehen? Wenn sie offenbare Diebstähle für gering und unbedeutend halten und darum auch ohne Buße zurücklassen, weil sie das Furchtbare für nichts achten, und, auch nicht mit zerknirschtem Herzen und betrübter Seele bekennen und mit inständigem Flehen abbüßen. Im Gegenteil, in ihren verkehrten Gedanken machen sie sich an alles unterschiedslos heran und halten es für nichts; denn sie sagen: um kleine Diebstähle zu Hause oder draußen kümmert Gott sich nicht, noch richtet er darüber. Gottlos und teuflisch (fürwahr) ist eine solche Sprache, sie ist voll Ungerechtigkeit. Wenn der Barmherzige schon für seinen guten Willen das Himmelreich erhält und großen Lohn sogar für einen Becher Wassers, wie kann (Gott) er dann die so offenkundigen Verfehlungen unbeachtet lassen?

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. .
. .
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Über jene, welche ...
. Über die Unterlassung ...
. Über die furchtbaren ...
. Über die Andacht und ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger