Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Liebe, den Neid und die Eifersucht.

4.

[Forts. v. [S. 148] ] Dagegen sind innig mit der Liebe vereinigt Bescheidenheit und Freundlichkeit, Liebenswürdigkeit, Barmherzigkeit, Genügsamkeit, Aufrichtigkeit, Selbstlosigkeit, Friede, Wahrhaftigkeit, Heiligkeit, Sündenlosigkeit, Wohltätigkeit: ja wer die Liebe bewahrt, übt jegliche Tugend und beobachtet vollauf die Gebote. Wessen Herz dagegen nicht gefestigt ist in der Liebe, in dem sammeln sich alle schlechten Gedanken des Teufels, das ganze Heer der Leidenschaften; denn das Haupt der teuflischen Leidenschaften ist die Selbstsucht, in ihrem Gefolge ist das ganze Heer der Leidenschaften. Denn der Selbstsüchtige kann niemals ein Mann der Nächstenliebe sein. Das Hauptgebot (aber) ist ja die Liebe, an sie reihen sich alle Tugenden; denn wer die Nächstenliebe besitzt, kann unmöglich seinen Eigenwillen suchen, nein er wird nicht nur allen Wünschen des Nebenmenschen zum Guten nachkommen, sondern sich selbst stellt er in dessen Dienst wegen des Gebotes Gottes; weiß er doch, daß die Erfüllung des Gebotes die Liebe ist1.

1: Röm. 13, 10.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Brief über die Ehesch...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger