Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Von den Verleumdern und der Enthaltung des Urteils über die Lehrer.

11.

Du bist noch Schüler, darum richte nicht den Lehrer! Christus ist’s, der prüft und richtet. Denn wenn wir schon über ein unnützes Wort Rechenschaft ablegen müssen1, und du schon in das Feuer geworfen wirst, wenn du deinen Mitbruder Narr und unwürdig nennst2, welch strenger Strafen müßt dann erst ihr für schuldig gelten, wenn ihr die Lehrer und Priester Gottes schmäht und verleumdet? Der geht ja nicht straflos aus, der das Elend der Sünde an sich trägt und der sich erdreistet, den Dienst am heiligen Altare zu verrichten, sondern er wird zu dem furchtbaren Feuer und zu unerbittlichen Qualen verurteilt werden. Denn es heißt: Keine Sünden sind so groß (böse) und so dazu angetan, den ganzen Zorn Gottes herauszufordern, als wenn jemand in Unwürdigkeit ins Priestertum sich eindrängt. Denn der Diener des Makellosen muß makellos sein an Seele und Leib, denn durch einen Makellosen werden wir Schuldbefleckte gerettet. Den Spöttern über die Priester jedoch, die das Elend ihres Innern kennen und trotzdem mit Verachtung dem heiligen Tische nahen zu dem furchtbaren Geheimnis, stehen große und furchtbare Qualen bereit; sie müssen erfahren die furchtbare Rache an den Verächtern Gottes. Erinnere dich der Söhne Aarons3, die mit Verachtung sich dem Dienste (Gottes) nahten; das Feuer des Zornes verzehrte sie; erinnere dich an die Söhne Helis4, die den Dienst der Heiligtümer in Unwürdigkeit ausübten, das Schwert verzehrte auch sie. Ihretwillen kam auch Heli um und viele Israeliten verloren das Leben. Wenn das schon im Alten Testamente geschah, um wieviel furchtbarer muß die Strafe sein, die er im Neuen verhängen wird, wenn [S. 143] jemand unwürdig (naht) zur Feier des furchtbaren Geheimnisses hinzutritt.

1: Matth. 12, 36.
2: Matth. 5, 22.
3: Lev. 10, 1 f.
4: 1 Kön. 2, 12 ff. [= 1 Samuel].

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Über die sündhaften ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger