Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Unterweisung von der Aufsicht der Priester über das Volk.

18.

[Forts. v. [S. 133] ] Diejenigen, die vom Könige eine Hinterlegung in Empfang nehmen, müssen schwerer Strafe gewärtig sein, wenn auch nur eine Kleinigkeit davon verloren geht. Siehe, auch die Diener werden bestraft, wenn sie im königlichen Hause Schaden anrichten. Habe auch ein Auge auf die Hüter der Herden, wie sie Gräben aufwerfen, Stricke ausspannen, Lampen aufstellen, wie die Hunde die Herde umkreisen, damit sie nicht von wilden Tieren zerrissen werden. Sobald sie sich aber auch nur ein wenig versehen und sich Ruhe gönnen, fallen die Wölfe und Diebe hinterlistig die Herde an, rauben, zerstreuen und verwunden sie. Nun bedenke aber, wie(viel) wertvoll ist doch ein Mensch gegenüber (im Vergleich zu) einem Schaf! Wenn aber schon für unvernünftige Schafe eine solche Wachsamkeit erfordert wird zum Schutze gegen die Raubanfälle sichtbarer Wölfe, wie (wachsam) umsichtig muß dann die Aufsicht über die menschlichen Seelen sein, um sie zu schützen gegen die unsichtbaren Geschosse des Teufels!

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Unterweisungen übe...
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. . Mehr
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Über die Lasterhaftigkeit ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger