Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Vom Trost der Armen.

5.

Wo bleibt also die Freude der Reichen und ihr Trost, wonach du Armer so sehnlich verlangst, indessen du trotz deines ruhigen und friedlichen Lebens traurig bist und dich für unglücklich und bedrängt hältst und deine reichlich gewonnene Einsicht gering schätzest?

Du brauchst dich nicht zu fürchten vor Dieben, nicht vor Räubern. Du brauchst nicht zu sorgen für die grünen Saaten der Felder, nicht für die Weiden auf den Bergen; nichts hast du zu befürchten von treulosen Hirten, nichts von dem Einbruch der Raubtiere. Du brauchst nicht zu zittern vor der Gewalttat des Tyrannen, nicht vor dem Steuereinnehmer des Fürsten; dich trifft nicht der Geizigen Neid, nicht die Schmährede des Verleumders. Vor niemand brauchst du dich zu fürchten, von niemand dich aufregen zu lassen. Nicht die Furcht vor Fürsten [S. 117] vermag den Armen zu erschrecken, nicht die Drohung der Gebieter. Niemand kann dem Armen etwas entwenden, niemand ihn beängstigen oder bedrohen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Unterweisungen übe...
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger